Trompetenbaum


Allgemeines

Besonderes

Der Baum ist, mit Ausnahme der Samen leicht giftig. Er ist hitzefest aber nicht winterhart.

Blüte

Die Blüten sind sehr dekorativ und öffnen sich von Mai bis Juni.

Nutzung

Der Baum dient vor allem als Verschönerung daneben ist er eine Bienenweide und sollte schon deshalb angeflanzt werden. Als Schattenspender ist er da sehr beliebt.

Vorkommen

Der Trompetenbaum stammt aus Nordamerika und wird auch in Europa gern in Parks und Gärten angeplanzt. Dieser Baum benötigt einen neutralen bis alkalischen Boden und wächst gern an Auen und Niederungen sowie Bach- und Flußufern.

Namen für Trompetenbaum

Trompetenbaum  Gewöhnlicher Trompetenbaum  Catalpa bignonioides 

Systematische Angaben

Ordnung

Lippenblütlerartige

Familie

Trompetenbaumgewächse

Gattung

Trompetenbäume

Maximales Alter

100 Jahre

Maximale Höhe

18 Meter

Trompetenbaum im Fennpfuhlpark

Auch in unserem Fennpfuhlpark gibt es diesen Baum, hier beschreiben wir die wesentlichen Informationen dazu.


* Baum des Jahres ist eine Wortmarke der Baum des Jahres Dr. Silvius Wodarz Stiftung.

Impressum  |  Datenschutzerklärung