Walnuss


Allgemeines

Besonderes

Die Blätter der Walnuss geben Zimtsäure auf die Fläche unter dem Baum ab. Dadurch ist dieser Bereich regelmäßig nicht bewachsen und der Baum kann alle Nährstoffen allein nutzen.

Nutzung

Von besonderer Bedeutung sind die Früchte des Baumes. Weiterhin ist auch das Holz insbesondere für Dekor sehr begehrt.

Vorkommen

Die Walnuss ist in der näheren und weiteren Umgebung des Mittelmeeres zu Hause. Die Eiszeit überstand sie in Anatolien und Syrien. Sie bevorzugt ein Klima welches auch für Weinberge typisch ist.

Heutzutage findet man diesen Baum in Nord- und Südamerika und in Asien.

Baum des Jahres

Baum des Jahres: 2008

Namen für Walnuss

Nussbaum  Walnuss  Echte Walnuss  Juglans regia 

Systematische Angaben

Ordnung

Buchenartige

Familie

Walnussgewächse

Gattung

Walnüsse

Maximales Alter

80 Jahre

Maximale Höhe

30 Meter

Walnuss im Fennpfuhlpark

Auch in unserem Fennpfuhlpark gibt es diesen Baum, hier beschreiben wir die wesentlichen Informationen dazu.

Pflanzjahr

2018

Exemplare

2

Geographische Angaben

Latitude

52.52899679007654

Longitude

13.473623403028554

Google Maps

Link zu Google Maps




* Baum des Jahres ist eine Wortmarke der Baum des Jahres Dr. Silvius Wodarz Stiftung.

Impressum  |  Datenschutzerklärung