Wildbirne


Allgemeines

Besonderes

Die Wildbirne ist in der Sagenwelt ein Synonym für die Männlichkeit. Im Gegensatz dazu soll der Wildapfel das Weibliche verkörpern.

Nutzung

Das Holz der Wildbirne ist sehr begehrt, es wird für hochwertige Möbel, oft als Ersatz für Nussbaum oder Ebenholz eingesetzt.

Vorkommen

Die Wildbirne kommt in ganzen Europa, vom Kaukasus bis nach Westeuropa vor. Im nördlichen Breiten ist sie aufgrund der ungünstigen (kalten) Witterung nicht vertreten.
Man findet sie von den Auenwäldern bis in südliche Mittelgebirgslagen, wo sie genügend Licht und Wärme erhält.

Baum des Jahres

Baum des Jahres: 1998

Namen für Wildbirne

Wildbirne  Holzbirne  Wild-Birne  Pyrus pyraster 

Systematische Angaben

Ordnung

Rosenartige

Familie

Rosengewächse

Gattung

Birnen


Wildbirne im Fennpfuhlpark

Auch in unserem Fennpfuhlpark gibt es diesen Baum, hier beschreiben wir die wesentlichen Informationen dazu.

Pflanzjahr

2018

Exemplare

1

Geographische Angaben

Latitude

52.528953140789085

Longitude

13.47384937913227

Google Maps

Link zu Google Maps




* Baum des Jahres ist eine Wortmarke der Baum des Jahres Dr. Silvius Wodarz Stiftung.

Impressum  |  Datenschutzerklärung