Winterlinde


Allgemeines

Die Winterline erreicht als sommergüner Laubbaum Wuchshöhen bis zu 40 Meter. Die Unterschiede zur Sommerlinde sind recht gering, Als Holländische Linde gibt es auch eine Mischung mit der Sommerlinde.

Blüte

Die Blütezeit ist im Frühling bis hin zum Frühsommer (Juni/Juli).

Besonderes

Es gibt sehr viele Gemeinsamkeiten mit der Sommerlinde, so daß diese gelegentlich untereinander und auch mit gemeinsamen Bastarden verwechselt werden.

Nutzung

Die Winterlinde ist ein beliebter Straßenbaum. Daneben wird das Holz gern für Schnitz- und Drechselarbeiten eingesetzt. Wichtig ist auch die Nutzung zur Honiggewinnung, hier gibt es den Linden- und den Lindenblütenhonig.

Vorkommen

Die Winterlinde kann man in Europa und Asien bis zum Ural und zum Kaukasus finden.

Baum des Jahres

Baum des Jahres: 2016  (Baum des Jahres ist eine Wortmarke der Baum des Jahres Dr. Silvius Wodarz Stiftung.)

Namen für Winterlinde

Winterlinde 

Systematische Angaben

Ordnung

Malvenartige

Familie

Malvengewäche

Gattung

Linden

Maximales Alter

1000 Jahre

Maximale Höhe

40 Meter

Winterlinde im Fennpfuhlpark

Auch in unserem Fennpfuhlpark gibt es diesen Baum, hier beschreiben wir die wesentlichen Informationen dazu.

Baumpate

sommergrün

Pflanzjahr

1924

Exemplare

17

Geographische Angaben

Latitude

52.52772

Longitude

13.47302

Google Maps

Link zu Google Maps




Impressum